Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Hündin wolfsgrau


zurück



Achtung - gefährliche Zecke


Die Rede ist von der Auwaldzecke. Früher war die Auwaldzecke vorwiegend in Ungarn, Österreich und Südpolen heimisch. Durch Tourismus begünstigt, erobert sie nun aber auch andere Länder. In der Schweiz war sie bisher nur in einzelnen Gebieten verbreitet, so z.B. im Tessin und am Genfersee. Nun scheint die Auwaldzecke aber auch im Seetal Fuss gefasst zu haben. Im aktuellen Fall wird vermutet, dass sie durch einen Hund, der sich wiederholt während längerer Zeit in Ungarn aufgehalten hat, in die Seetal-Region eingeschleppt wurde.

Die Auwaldzecke überträgt eine Malaria-ähnliche Krankheit - die Babesiose. Babesien sind einzellige Parasiten, die die roten Blutkörperchen des Hundes befallen und zerstören. Für Menschen und andere Tiere ist die Auwaldzecke nicht gefährlich.

Regionale Tierärzte empfehlen, die Gegend am Südufer des Baldeggersees sowie den Landstrich Hochdorf und Nunwil mit Hunden zu meiden. Babesiosefälle bei Hunden wurden aber ebenfalls in Obergösgen (Aargau) und im Berner Seeland gemeldet.

Unbehandelt oder falsch behandelt kann diese Krankheit zum Tod des Hundes führen!

Symptome für eine Babesiose-Erkrankung beim Hund können sein: Fieberschübe (bis 42 °C), Fressunlust, Speicheln, rotbrauner Urin, Mattigkeit, Schwäche, blasse bis gelbliche Schleimhäute, Gelbsucht, Leber- und Milzvergrösserung.

Viele Anti-Parasitenmittel (Halsbänder, Spot-on etc.), die gegen einheimische Zecken wie den Holzbock sehr gut schützen, zeigen bei der Auwaldzecke nur eine mässige Wirkung. Berichten zufolge hilft einzig das Spot-on "Advantix" auch sehr gut gegen diese spezielle Zeckenart.

Im Gegensatz zu anderen Zecken saugt die Auwaldzecke nur kurz an ihrem Opfer und lässt sich dann wieder fallen, so dass sie nur selten tatsächlich am Hund gefunden wird. Die Auwaldzecke ist grösser (nüchtern ca. 5 mm, vollgesogen bis zu 16 mm gross) und farbiger als andere Zecken. Ein weisser Schild mit dunklen Flecken bedeckt beim Weibchen den vorderen Teil des Rückens und beim Männchen den ganzen Rücken.

Auwaldzecke


zurück

 

Rüde wildfarben

Hündin falbenfarben

Rüde rotfalben

Hündin schwarz mit Abzeichen

Rüde wolfsgrau
 

©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss