Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Welpe mit schwarzer Maske




Aufzucht bei SEC-Züchtern

SEC-Eurasier sind Eurasier, die streng nach Wesensveranlagung und überprüften anatomischen Merkmalen ganz im Sinne des Rassegründers Julius Wipfel, Weinheim, gezüchtet werden. Die kontrollierte, gelenkte SEC-Zucht lässt nur Eurasier zur Zucht zu, welche die strengen Bedingungen der Zuchtauflagen erfüllen, in hohem Masse dem FCI--Standard Nr. 291 entsprechen und die Zuchtzulassungsprüfung (ZZP) bestehen. Bei der Verpaarung der Elterntiere wird stark darauf geachtet, dass sich Hündin und Rüde bezüglich Exterieur (Äusseres) und Charakter möglichst optimal ergänzen.

Unsere Züchter sind keine Erwerbs- oder Nebenerwerbszüchter. Sie züchten aus Liebe zur Rasse und ziehen ihre Welpen unter idealen Bedingungen in der Familie auf, wo die kleinen vom Tag der Geburt bis zum Tag der Abgabe engsten Kontakt mit den Menschen haben. Auch wird bereits der Grundstein für eine gute Umwelt-Sozialisierung gelegt, in dem den Welpen ein abwechslungs- und lehrreicher Welpenspielgarten zur Verfügung steht, der dem Alter und der Entwicklung entsprechend angepasst bzw. erweitert wird. Autofahrten, Besuche beim Tierarzt und die Gewöhnung an Halsband und Leine gehören ebenfalls dazu und meist wird noch vor der Abgabe ein- oder zweimal eine Welpenspielgruppe besucht.

Nach der Abgabe der Welpen werden die neuen Besitzer nicht einfach sich selbst überlassen. Unsere Züchter stehen ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite, beantworten Fragen, geben Tipps und helfen wo immer möglich. Die Entwicklung "ihrer" Welpen ist den SEC-Züchtern nach der Abgabe ebenso wichtig wie vorher. Und sie freuen sich über jedes Wiedersehen mit den Zwei- und Vierbeinern.

Unsere Züchter geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne an Neuzüchter weiter. So wird gewährleistet, dass junge, unerfahrene Züchter nicht alleine auf sich gestellt sind, sondern zu jeder Zeit Unterstützung erhalten.

Was spricht noch für einen Eurasier vom Schweizer Eurasier Club?

Der Schweizer Eurasier Club wurde 1983 zusammen mit Julius Wipfel, dem Urheber der Hunderasse Eurasier, gegründet.

In der Schweiz ist der SEC der einzige von der SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) anerkannte Eurasier-Verein und erfüllt die von der Dachorganisation geforderten Bestimmungen bezüglich Statuten und Zuchtbestimmungen. Alle unsere Welpen erhalten SKG-Ahnentafeln.

Unsere Eurasier bestechen durch ihr elegantes, deutlich von den Ausgangsrassen abgegrenztes Erscheinungsbild und überzeugen durch ihre klaren, attraktiven Farben.

Eine der herausragenden Besonderheiten des SEC ist die Züchtung von Eurasier-Welpen ausschliesslich nach Bedarf. Nur wenn sichergestellt ist, dass die zu erwartenden Welpen in gute Hände vermittelt werden können, wird eine Zuchtgenehmigung erteilt. Dadurch sind gewisse Wartezeiten nicht zu vermeiden. Gleichzeitig wird damit aber auch der unüberlegte Spontankauf eines Welpen verhindert. Wer sich die Anschaffung eines Eurasiers gut überlegt und sich dafür entschieden hat, nimmt die Wartezeit gerne in Kauf.

Zu unseren vorrangigen Zielen zählt, unsere Welpen an geeignete, gute Plätze zu vermitteln und so zu gewährleisten, dass unsere Eurasier ein Leben lang in ihrer Familie bleiben können. Rückgaben bzw. Umplatzierungen gehören immer noch zu den seltenen Ausnahmen.

 

liebevoll aufgezogen

Welpenspielgarten

 

Welpe 10 Wochen

Welpe im Schnee

Welpe falben

Welpe dunkel

Welpe gewitzt


©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss