Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Hündin wolfsgrau


zurück


Frühjahrswanderung
vom 15. Juni 2014


Es war wieder soweit - die Frühjahrswanderung stand auf dem Programm. Pünktlich fanden sich die TeilnehmerInnen auf dem Parkplatz der Landi Gelterkinden ein, wo sie von den Organisatoren Marlies und Ernst Schaad bereits erwartet wurden. Einmal mehr zeigte sich Petrus als absoluter Eurasier-Freund und bescherte uns perfektes Wetter. Die Sonne strahlte vom blauen Himmel und die leichte Bise sorgte dafür, dass es doch nicht zu heiss wurde.

Nachdem die obligate Begrüssungsrunde abgeschlossen war, informierte Ernst Schaad über das weitere Programm. Dieses beinhaltete zuerst einmal eine Postautofahrt ab Gelterkinden bis zum Startpunkt der Wanderung. Es war gar nicht so einfach, für so viele Leute und Hunde Platz in dem Postauto zu finden. Als dann alle Zwei- und Vierbeiner ihr Plätzchen gefunden hatten, ging die Fahrt los. Die wenigen Nicht-Eurasier-Fahrgäste staunten nicht schlecht, wie ruhig sich die Hunde verhielten.

Nach ein paar Stationen hiess es schliesslich aussteigen. Wir waren auf einem Hügel angekommen und die umliegende Landschaft sah sehr vielversprechend aus. Zuerst ging es ein Stück bergauf, oben angekommen präsentierte sich dann eine herrliche Aussicht. Die Stimmung war super und der Gesprächsstoff geht unter Eurasier-Leuten ja sowieso nie aus. So führte uns der Weg entlang von Feldern und Wiesen durch diese wirklich schöne Gegend. Nach einer Weile durften die Hunde dann auch Freilauf geniessen. Da gab es viel zu schnuppern und besonders die Junghunde freuten sich gewaltig über die Möglichkeit, mit ihren Kumpels und teils Geschwistern zu rennen und zu spielen.

Bei einer Hütte legten wir dann eine kleine Rast ein, so dass die Hunde ihren Durst stillen konnten. Das war natürlich auch wieder eine gute Gelegenheit für ein paar Fotoaufnahmen.

Danach ging es weiter, bis wir schliesslich in Maisprach ankamen. Unser Ziel dort war die Eigengewächs-Besenbeiz der Familie Imhof. Unter schattenspendenden riesigen Sonnenschirmen konnten wir uns gemütlich niederlassen und unseren Durst stillen. Die erste Runde des hauseigenen feinen Tropfens ging auf Rechnung unseres Präsidenten Ernst Schaad - herzlichen Dank nochmals für diese grosszügige Geste! Bis das Essen serviert wurde, genossen wir das Beisammensein und die Gespräche. Mit wem sonst kann man sich besser über Eurasier unterhalten als mit Eurasier-Leuten? Dann wurde aufgetischt und beim Anblick der gut gefüllten Teller musste einem einfach das Wasser im Mund zusammenlaufen. Es gab heissen Beinschinken mit Kartoffelsalat und wer es lieber vegetarisch mochte, bekam einen reich bestückten Käseteller. Wer nach der ersten Portion noch nicht satt war, bekam sogar noch Nachschlag. Etwas später gab es dann noch einen frisch zubereiteten, herrlichen Fruchtsalat. Es hat alles einfach super geschmeckt!

Da es am Nachmittag dann doch recht heiss geworden war, löste der Vorschlag für einen weiteren 45minütigen Spaziergang nur mässige Begeisterung aus. Vor allem für die jungen Hunde wäre es dann wohl doch zu viel geworden. So beschlossen wir, das Postauto um 15.00 Uhr zurück nach Gelterkinden zu nehmen und uns lieber dort noch einen Abschluss-Trunk zu genehmigen.

Zurück beim Bahnhof Gelterkinden, entschlossen sich dann aber doch die meisten, direkt die Heimfahrt anzutreten. So hiess es dann Abschied nehmen und nur "der harte Kern" liess den Tag noch bei einem kühlen Getränk im Restaurant ausklingen.

Liebe Marlies, lieber Ernst, dank eures Engagements durften wir wieder eine neue und wunderschöne Gegend kennenlernen. Es war ein perfekter Tag und ihr habt alles super organisiert. Ganz herzlichen Dank dafür! Wir kommen gerne wieder einmal!

Bea Frey mit Legro von der Ruine Blumenstein


Hier geht's zum Fotoalbum

(Fotos: Bea Frey)

zurück

Rüde wildfarben

Hündin falbenfarben

Rüde rotfalben

Hündin schwarz mit Abzeichen

Rüde wolfsgrau



©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss