Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Hündin wolfsgrau


zurück


Frühjahrswanderung
vom 14. Juni 2015


Punkt 10.00 Uhr waren 20 Personen, rund 20 Eurasier sowie ein Schäferhund auf dem Parkplatz des Restaurants Sonne im aargauischen Niederrohrdorf eingetroffen, gut gelaunt die einen und schnüffelnd und schnuppernd die andern. Nach ausgiebigem "Hallo" und "schwänzel schwänzel" begrüsste uns der Vize-Präsident Ruedi Bänninger Er entschuldigte den Präsidenten Ernst Schaad der "ennet am Gotthard" an einer Hochzeit weilte.

Es wurde auf die Leinenpflicht aufmerksam gemacht, da wir in einem Naturschutzgebiet unterwegs sein würden und im Wald bzw. in Waldnähe wegen der Jungtiere die Hunde ebenfalls an der Leine gehalten werden müssen - kein Problem für uns. Wir marschierten los und immer mal wieder stockte der Zug - ein Eurasier musste biseln, fünf andere schnupperten daran, dann wieder 300 m laufen, das grosse Geschäft musste auch noch sein. Irgendwann hatten alle Hunde alles gemacht und wir Hundebesitzer konnten ausgiebig miteinander plaudern.

Der Weg führte uns schon bald in den Wald, sehr angenehm zum Laufen, war es doch sehr warm an der Sonne und im Wald herrschte herrliche Kühle. Bald schon kam ein Weiher in Sicht bzw. eigentlich eher ein Moor - sehr idyllisch gelegen. Wir hatten auch verschiedenste Begegnungen mit Joggern, Pferden, Velofahrer, die ganze Palette was man halt im Wald so alles antrifft. Aber unsere Eurasier wissen was sich gehört, schön am Rand laufen und nicht bellen oder knurren. Der Weg war mal schön breit, gut zum Plaudern und die Hunde konnten schnüffeln wer gerade vor- oder nebendran lief. Dann war es wieder ein Trampelpfad, der sich durchs Unterholz schlängelte. Anschliessend wieder ein breiter Waldweg und schwupps waren wir bei einer Waldhütte angekommen. Zuerst tranken die meisten Hunde am Brunnen, ein paar Mutige sprangen gar hinein und das Wasser war nachher ziemlich schlammig. Die einen mochten nun nicht mehr trinken - "grad zleid nöd". Aber auf uns wartete eine tolle Erfrischung. Conny und Trudi, welche die Wanderung organisiert haben, kredenzten eine alkoholfreie Bowle mit frischen Früchten drin sowie hausgemachte Schinkengipfeli. Mmmmh - so fein! Herzlichen Dank für den Apéro!

Nachdem alle verpflegt waren, 100 Fotos von unseren Eurasiern sowie meinem Schäferhund Bella gemacht waren, zogen wir weiter durch den Wald. Bei einer gemähten Wiese wurde dann noch ein Gruppenfoto geschossen. Schon bald kam Niederrohrdorf wieder in Sicht, das Restaurant Sonne und die schön gedeckten Tische auf der schattigen Gartenterrasse. Leider konnte Ruth nicht dabeibleiben. Ici wollte heim zu ihren sechs Wochen alten Welpen.

Alle fanden einen Platz und richteten sich ein. Zuerst wurden die Hunde mit Wasser versorgt. Sehr schnell wurden wir bedient, alle hatten ein Getränk vor sich und bald schon kam der leckere Tomaten-Mozzarella-Salat. Währenddessen lagen die Hunde unter oder neben dem Tisch und ruhten aus. Ab und zu "chädereten" ein paar, vielleicht Rüden, die die Konkurrenz neben sich nicht duldeten? Aber ansonsten blieben alle friedlich. Dann kam das Essen, entweder Vegi-Pizza Sonne oder ein Riesenteller mit Pouletfleisch, Gemüse und Kartoffelgratin. Das Dessert erinnerte sehr an Sonne: marinierte Erdbeeren mit Vanilleglace, dazu einen Kaffee wer mochte. So als Neuling habe ich mich immer wieder umgehört, wie es den anderen Eurasierbesitzern so ergeht und was sie machen bei Scheinträchtigkeit, nicht essen wollen etc. - gut zu wissen. Viele haben das auch schon erlebt. Der Nachmittag ging schnell vorbei und schon bald ging es ans Zahlen. Ein Dankeschön an das Servicepersonal - sie haben sich viel Mühe gegeben, mit vollen Tellern neben den Hunden zu balancieren.

Dann wollten einige von uns noch Eurasier-Aufkleber kaufen, Trudi hatte alles dabei. Händeschütteln, ins Auto einsteigen und sich auf die nächste Wanderung freuen. Danke für die tolle Organisation!

Brigitte mit Mojra und Schäferhündin Bella


Hier geht's zum Fotoalbum
(Fotos: Bea Frey, Monika Bommer)

zurück

Rüde wildfarben

Hündin falbenfarben

Rüde rotfalben

Hündin schwarz mit Abzeichen

Rüde wolfsgrau



©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss