Home

|

SEC




News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Hündin wolfsgrau


zurück


Frühjahrswanderung
vom 9. Juni 2024
im Appenzellerland

Petrus muss ein wahrer Eurasierfreund sein! Einmal mehr war unser Clubtreffen von grossem Wetterglück begleitet. Die Prognosen verhiessen ab frühem Nachmittag gar nichts Gutes (Gewitter, Sturm und Starkregen waren angesagt) und so begleitete unsere vormittägliche Wanderung auch der eine oder andere Regenschutz - man weiss ja nie! Schlussendlich liessen die Unwetter noch wesentlich länger als prognostiziert auf sich warten und die allermeisten Teilnehmer kamen am Nachmittag wohl sogar noch trocken nach Hause.

Nun aber nochmals zurück zum Morgen: Am 9. Juni füllte sich gegen 10 Uhr der grosse Parkplatz des Landgasthofes Ochsen im appenzellischen Stein mit Hundefreunden. Die Frühjahrswanderung des SEC war angesagt. Gegen 30 Zweibeiner und ihre wuschligen Vierbeiner entstiegen den Autos. Was für eine Aufregung, vor allem unter den Hunden! Vereinzelte Anwohner fühlten sich offensichtlich durch das Hundegebell in ihrer sonntäglichen Morgenruhe gestört und taten ihrem Ärger lauthals kund. Also nichts wie weg aus dem Dorfkern! Nach der kurzen Begrüssung durch unseren Vizepräsidenten René Probst setzte sich die Gruppe in Bewegung. Durch die wunderschöne hügelige Landschaft des lieblichen Appenzellerlandes ging es in sanftem Auf und Ab zwei Stunden lang über Stock und Stein. Natürlich durfte auch der obligate Fotohalt nicht fehlen. Gleich neben dem ehemaligen Elternhaus unserer Organisatorin Stephanie Bieri wurden wir von ihrem Bruder mit Familie mit Mineralwasser und - passender gehts nicht! - Appenzellerbiberli verwöhnt. Auch unsere lieben treuen Vierbeiner durften natürlich ihren Durst stillen.

Weiter gings auf die zweite Etappe unserer kleinen Wanderung. Was für eine Wohltat für unsere pelzigen Freunde, als wir sowohl Brunnentrog als auch Waldbächlein zur Erfrischung kreuzten. Es war nämlich richtig schwülwarm und mancher Mensch hätte es seinem Hundekind wahrscheinlich gerne gleichgetan. Im Landgasthof Ochsen wurden wir schon zum Mittagessen empfangen. Die speditiven und freundlichen Damen vom Service verwöhnten uns mit Salaten, Gemüse, Pommes mit oder ohne Schnitzel und Zwetschgen-Sorbet zum Dessert. Eine wunderbare Gelegenheit, während des Essens die Gespräche der Wanderung fortzusetzen oder neue Kontakte zu knüpfen. Die gemeinsame Liebe zu unserer wunderbaren Hunderasse Eurasier ist sehr verbindend und sorgt für genügend Gesprächsstoff. Unsere Aktuarin Manuela Frei hatte wieder ihren kleinen aber feinen Shop dabei und einige "Fanartikel" fanden ihre neuen Besitzer.

Vielen herzlichen Dank an Stephanie Bieri und ihren Mann Ralph fürs Organisieren dieses Treffens. Es war sehr schön, dass wir eure Heimat kennenlernen durften!

Karin Probst mit Wodan

zurück

Rüde wildfarben

Hündin falbenfarben

Rüde rotfalben

Hündin schwarz mit Abzeichen

Rüde wolfsgrau



©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten!SitemapHaftungsausschluss