Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Hündin wolfsgrau


zurück


Sanni's erster Waldhüttenhock

Während meines "Urlaubs" in der Schweiz, erlebte ich am Sonntag, 22. August 2010 meinen ersten Spaziergang mit den Eurasiern in der Schweiz. Um 09.45 Uhr erreichte ich mit meiner Familie den Parkplatz in Rüdlingen direkt am Rhein. Hier warteten bereits einige Eurasier und deren Besitzer. Nach der Eröffnung durch den Präsidenten Ruedi Bänninger um 10.05 Uhr, setzten sich 25 Personen und deren 12 Hunde in Bewegung, um den Weg nach Lottstetten gemeinsam zu bestreiten. Nach etwa 30 Minuten teilte sich die Gruppe.
Die Wege trennen sich
Am Rhein entlang
Während der eine Teil der Gruppe direkt am Rhein entlang spazieren konnte, nahmen wir den oberen Weg. So konnte meine Familie mit dem Kinderwagen problemlos folgen. Auf dem Weg gab es eine ganze Menge neuer Eindrücke und Bekanntschaften für mich sowie zahlreiche Gesprächsrunden für die Menschen..
Bad im Rhein
Wegweiser Lottstetten
Nachdem die Gruppe an der Anlegestelle der Fähre wieder vereint war, erreichten wir um 11.40 Uhr die "Uferwiese Lottstetten". Hier waren wir dann durch die "Helfer vor Ort" mehr als 30 Personen. Während die Teilnehmer den Grillplatz herrichteten und das Feuer entfachten, konnten wir Eurasier ein Bad im schönen klaren Rhein geniessen. Ich habe mich nicht so weit hinein getraut, da mir die Strömung zu stark war.
Grillgut
Abkühlung im Rhein
Dann war es Zeit, ein wenig Entspannung zu finden. Die Menschen dagegen genossen die mitgebrachten Dinge für den Grill und diverse Getränke - wir bekamen leider nichts davon ab. Beim Blick auf die Preiskarte sanken jedoch deren Durst-Gefühle erheblich. Abgerundet wurde der Aufenthalt auf der Uferwiese durch den Genuss von Kaffee und selbst gemachten Kuchen.
Entspannen
Gemütliche Runde
Gegen 14.20 Uhr verliessen wir die Wiese in Richtung Fähre und setzten auf das andere Rheinufer nach Ellikon über. Hier angekommen, wollten die Teilnehmer bei einem Bier und verschiedenen Variationen an Eis die Zeit bis zur Abfahrt des Schiffes verkürzen. Pünktlich um 15.35 Uhr fuhr unser Schiff in Richtung Rüdlingen ab und wir erreichten gegen 16.10 Uhr den Parkplatz.
Ach, nun war dieser schöne Tag auch wieder rum und die vielen neuen Eindrücke konnten auf der Rückreise im Auto verarbeitet werden. Ich würde mich freuen, die Eurasier in der Schweiz bald wiederzusehen. Aber bis dahin wünsche ich allen Teilnehmern und Hunden alles Gute und immer beste Gesundheit.
Sanni vom Traventhal
Sanni vom Traventhal
Hier gibt's noch mehr Fotos vom Waldhüttenhock (Fotos: Familie Erb, H. Scholz, M. Muck)

zurück

Rüde wildfarben

Hündin falbenfarben

Rüde rotfalben

Hündin schwarz mit Abzeichen

wolfsfarben

©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss