Home

|

SEC
IEU



News Der Verein Der Eurasier Termine Zucht Ausstellungen Fotos & Berichte Shop Links Gästebuch
Welpe rötlich




Welpenspielstunden

Das Zusammenleben von Mensch und Hund erfordert viel Einfühlungsvermögen des Menschen dem Hund gegenüber. Wollen wir unsere Hunde verstehen, müssen wir uns mit deren Entwicklung und Lernfähigkeit befassen.

Welpenspielstunden haben daher zum Ziel, einerseits der Entwicklung des Welpen in einer ganz wichtigen Phase optimal Rechnung zu tragen, d.h. den letzten Abschnitt der Prägungsphase sinnvoll zu nutzen sowie die Sozialisierung zu fördern, und andererseits den Welpenbesitzern mit Rat zur Seite zu stehen und ev. auftretende Probleme beim Welpen frühzeitig zu erkennen.
Von der heutigen Verhaltensforschung weiss man, dass die sogenannte Prägungs- und Erfahrungsphase zwischen der 4. und der 16. Woche des Welpen äusserst wichtig ist. Die während dieser Zeit gemachten Erfahrungen, sowohl positive wie negative, prägen den Hund weitgehend fürs ganze Leben. Fehlende Erfahrungen müssen später mit grossen Anstrengungen nachgeholt werden. In diese wichtige Zeit fallen die Welpenspielstunden. die zu einer positiven Entwicklung der Welpen beitragen und eventuelle Lücken darin schliessen können.

Spielen ist für die gesunde Entwicklung der Welpen unentbehrlich. Nach der Trennung von den Wurfgeschwistern kann der Welpe sein grosses Spielbedürfnis nicht mehr ausleben; beim Spiel mit gleichaltrigen Artgenossen lernt er aber den Umgang mit anderen Hunden und er trainiert ohne unser Zutun seine Geschicklichkeit. Spielen bedeutet für den Welpen lernen.
Die Welpenspielstunden tragen daher ganz wesentlich dazu bei, dass die Welpen Sicherheit im Umgang mit anderen Hunden erhalten, Kontakt zu fremden Menschen finden und angeborene Angst vor Unbekanntem (Lärm, optische Reize etc.) abbauen können. Zudem wird mit speziellen „Übungen“ das Vertrauen zum Besitzer gefördert und erfolgreiches Abrufen geübt. All dies geschieht spielerisch ohne jeden Druck, damit eine Überforderung der Welpen vermieden wird. Frühstschulung in der Welpenspielstunde ist Fehl am Platz.

Erfolgreiche Welpenspielstunden stellen daher auch Anforderungen an das Gelände; dieses muss sicher und abwechslungsreich gestaltet sein (welpengerechte Hindernisse, optische und akustische Reize etc.). Besonders wichtig ist aber auch ein gut ausgebildetes, engagiertes Leiterteam, das die Welpen und ihre Besitzer kompetent und einfühlsam betreuen kann.

Was für Aussenstehende einfach als ausgelassenes oder wildes Spiel der Welpen aussehen mag, bedeutet für die Welpen Lernen, Entwicklung und Sozialisierung. So tragen Welpenspielstunden ganz wesentlich dazu bei, dass die natürlichen Anlagen des Hundes bestmöglich gefördert werden und sich der Welpe zu einem ausgeglichenen und angenehmen Gefährten des Menschen entwickeln kann. Zudem bereiten die Welpenspielstunden allen Beteiligten viel Spass und Freude, denn wer schon Gelegenheit gehabt hat, Welpen beim Spielen zu beobachten, der weiss, wie ansteckend die Lebensfreude und der Übermut dieser jungen Hunde sein können.

 

Welpenspielgruppe Sozialisierung

 

Welpe 10 Wochen

Welpe im Schnee

Welpe falben

Welpe dunkel

Welpe gewitzt


©2009 Design & Layout by SEC - Kopieren verboten! WebmasterSitemapHaftungsausschluss